Codes of Conduct - Verhaltenskodizes

Lobbying ist ein legitimes Element demokratischer Systeme. Mit dem Lobbying- und
Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz (kurz LobbyG) hat der österreichische Gesetzgeber ein Lobbying- und Interessenvertretungs-Register sowie u.a. die Verpflichtung für Unternehmen, die Unternehmenslobbyisten beschäftigen, ihren Lobbying-Tätigkeiten einen Verhaltenskodex zugrunde zu legen, eingeführt.

Verhaltenskodex

Babenberg Agency KG

gemäß § LobbyG

Mehr…

Unternehmenslobbyisten haben im Kontakt mit Funktionsträgern stets Folgendes zu beachten:

  1. Sie nennen sich namentlich und geben die Babenberg Agency KG als ihren Dienstgeber oder Auftraggeber an, sowie die spezifischen Anliegen welche Sie vertreten.
  2. Sie machen über sich selbst oder die Babenberg Agency KG wahrheitsgemäße Angaben insbesondere im Hinblick auf die Eintragung im Lobbying- und Interessenvertretungsregister
  3. Sie stellen sicher, dass die von Ihnen bereitgestellten Informationen nach Ihrem besten Wissen unverzerrt, vollständig, aktuell und nicht irreführend sind
  4. Sie beschaffen sich auf ausschließlich lautere Weise Informationen oder erwirken auf lautere Weise Entscheidungen und unternehmen keine damit unvereinbaren Versuche
  5. Sie verkaufen keine Kopien von Dokumenten die Sie von einem Funktionsträger erhalten haben an Dritte
  6. Sie haben sich über die für den Funktionsträgerkundgemachten Tätigkeitseinschränkungen und Unvereinbarkeitsregeln zu informieren und diese Einschränkungen zu beachten
  7. Sie verleiten Funktionsträger nicht dazu gegen die für Sie geltenden Regeln und Verhaltensnormen zu verstoßen
  8. Sie haben sich jedes unlauteren oder unangemessenen Drucks auf Funktionsträger zu enthalten
Weniger…

...